Wie buche ich ein Satellitentelefon?

Zur Anmietung eines Satfons benötigen wir vom Kunden einen ausgefüllten und unterschriebenen Mietvertrag. Das PDF Dokument wird am Computer ausgefüllt, dann ausgedruckt und unterschrieben oder es wird ggf. bereits digital eine Unterschrift eingefügt. Den unterschriebenen Mietvertrag lassen Sie uns dann per Fax, Email oder Post zukommen. Nach der Bearbeitung erhalten Sie von uns in der Regel innerhalb eines Werktags eine Bestätigung über ihre Buchung. 

Muss eine Kaution hinterlegt werden?

Die Kaution wird normalerweise wie bei einer Autovermietung per Kreditkarte gestellt. Die Kaution wird dann auf der Kreditkarte autorisiert nicht gebucht. Lediglich der Rechnungsbetrag wird nach der Rückgabe abgerechnet. Es ist auch möglich die Kaution bis spätestens 7 Werktage vor Mietbeginn auf unser Konto zu überweisen. Öffentliche Institutionen sowie Großunternehmen innerhalb Deutschlands können wie in den allgemeinen Mietbedingungen beschrieben auch ohne Kautionshinterlegung ein Gerät buchen. 

Wie wird die Anmietung abgerechnet?

Die Abrechnung erfolgt nach der Rückgabe der Geräte. Bei Kautionshinterlegung per Kreditkarte erfolgt die Abrechnung über ihre Kreditkarte und ihnen wird eine Rechnung per Email zugesendet. Bei Hinterlegung der Kaution auf unserem Konto wird die Restkaution nach Rechnungsbetrag an Sie zurück erstattet und Sie erhalten die Rechnung ebenso per Email. Öffentliche Institutionen und Großunternehmen erhalten nach der Rückgabe auf Wunsch eine Rechnung mit 14 Tagen Zahlungsziel per Email zugesendet. 

Wie werden die Verbindungsgebühren abgerechnet?

Es wird nach der Rückgabe der Geräte lediglich der tatsächliche Verbrauch an Verbindungsgebühren entsprechend der Preisliste abgerechnet.

Wann wird das Mietgerät bei mir zugestellt?

Die Zusendung erfolgt per DHL Geschäftskundenpaket spätestens zu dem Termin welcher im Mietvertrag angegeben ist. Der Starttermin muss ein Werktag sein. 

Wie wird das Mietgerät zurück gesendet?

Sie können die Rücksendung des Mietgeräts per DHL oder UPS selbst beauftragen und bezahlen oder Sie nutzen bei Rücksendungen aus Deutschland und der EU Zollunion unseren mitgesendeten Retourenaufkleber oder falls nicht mehr vorhanden unser Retourenportal zur Rücksendung und geben das Paket dann bei einer DHL Paket Annahmestelle ab nachdem Sie den Versandaufkleber auf dem Paket angebracht haben. Rücksendungen mit unserem Retourenaufkleber aus Deutschland werden mit 8 € und Sendungen aus sonstigen Regionen der EU Zollunion mit 19 € berechnet. Das Paket ist in diesem Fall bis € 5000.- versichert.

Kann ich auch aus dem Ausland ein Satellitentelefon mieten?

Wir beliefern Mietkunden innerhalb des Zollgebiets der Europäischen Union. In Länder wie z.B. die Schweiz können wir wegen der teuren und zeitaufwändigen Zollabwicklung leider lediglich Kaufgeräte versenden. Wenn die Lieferung an eine Adresse innerhalb der EU Zollunion erfolgen kann und auch die Rücksendung aus der EU Zollunion erfolgt können wir selbstverständlich auch unsere Kunden aus der Schweiz beliefern.

Kann ich SMS versenden und empfangen?

Sie können SMS an Emailempfäner versenden und von den jeweiligen auf unserer Startseite verlinkten Nachrichtenportal der Netzbetrieber Nachrichten empfangen. SMS von un zu herkömmlichen GSM Handys funktioniert häufig nicht, da oft keine Roamingabkommen bestehen.

Wie hoch sind die Verbindungsgebühren?

Sie finden die Tarife für abgehende Gespräche vom Satellitentelefon, welche zwischen 0,80 € und 1,80 € pro Minute liegen in der jeweiligen Preisliste. Eingehende Gespräche sind für den Nutzer des Satellitentelefons kostenlos. Dennoch ist ein Anruf aus dem Handy- oder Festnetz zum Satellitentelefon meist teuerer, als ein Gespräch vom Satellitentelefon zu Handy- oder Festnetz.

Welcher Zeitraum wird abgerechnet?

Die Berechnung beginnt mit dem Starttermin im Mietvertrag und endet mit der tatsächlichen Wiederzustellung bei der Expeditionstechnik Därr GmbH

Was muss ich als Starttermin angeben?

Den Werktag an dem das Gerät vor ihrer Abreise spätestens bei ihnen zugestellt werden soll.

Welchen Rückgabetermin gebe ich an?

Bitte geben SIe als Rückgabetermin den Werktag ein, an dem das Mietgerät spätestens wieder bei uns eintrifft. Kalkulieren Sie daher von dem Tag des spätesten Versands von ihnen bei Sendungen aus Deutschland 2 Werktage und bei Sendungen aus der sonstigen EU Zollunion 5 Werktage hinzu und geben dieses Datum als spätesten Wiederzustellungstermin im Mietvertrag an. Falls das Gerät bis zu 3 Tage früher wieder bei uns eintrifft, wird bei Anmietungen ab 10 Tagen auch nur bis zur tatsächlichen Wiederzustellung berechnet. Diese ist für uns wichtig, dass wir die Verfügbarkeit des Geräts disponieren können. 

Welches Netz sollte ich wählen?

Iridium hat erdumlaufende Satelliten, welche auch die Polkappen überqueren und sich im Bezug zu ihnen bewegen. Bei Thuraya und Inmarsat stehen die Satelliten im Bezug zu ihnen Fest über dem Äquator. Der Winkel des Satelliten über dem Horizont in Richtung Äquator wird daher mit zunehmender Distanz immer flacher. Berge und sonstige physische Hindernisse in Richtung Äquator befinden sich daher öfter zwischen Satellit und Satellitentelefon und beeinträchtigen den Empfang. In Regionen nördlicher Breite bis inklusive Großbritannien und südlicher Breite bis inklusive Australien ist Inmarsat und Thuraya innerhalb der jeweiligen Netzabdeckung dennoch meist zu bevorzugen, da diese Systeme eine bessere Sprachqualität bieten, als Iridium und der Satellit noch relativ steil am Himmel steht.

Was kann ich tun, wenn mein Guthaben knapp wird? 

Es ist eine große Menge an Guthaben vorgeladen. Eingehende Gesprächs sind zudem kostenfrei. Falls Sie dennoch weiteres Guthaben benötigen, dann Benachrichtigen Sie, Ihre Familie oder ein Arbeitskollege uns telefonisch oder per Email unter Angabe der Mietgeräte-Inventarnummer oder -Telefonnummer. Außerhalb unserer Geschäftszeiten hinterlassen Sie eine Nachricht auf unserem Anrufbeantworter. Wir laden dann das Guthaben ihres Mietgeräts schnellstmöglich nach. 

Wo funktionieren Satellitentelefone? 

In der gesamten abgebildeten Netzabdeckung draussen mit freier Sicht zum Satelliten, also z.B. nicht innerhalb eines Gebäudes oder wenn physische Hindernisse wie Berge oder Bäume die Sicht zum Satelliten verdecken.    

Wie kann ich am besten erreicht werden?

Das Senden und Empfangen von Textnachrichten kann eine sehr wertvolle Funktion darstellen, denn mit dem Satellitentelefon wird der Benutzer nicht ständig auf Empfang sein. Das Telefon funktioniert ja nur, wenn die Antenne ausgeklappt und ausreichend auf den Satelliten ausgerichtet ist, was kaum ständig der Fall sein wird. Deshalb kann ein Gesprächspartner in einem SMS mit bis zu 160 Zeichen seinen Gesprächswunsch, seine Rufnummer und sein Thema angeben und um Rückruf bitten. Aus dem Internet kann jeder eine SMS kostenlos an das Satellitentelefon verschicken. 

Wie wähle ich Notrufnummern?

Vom Satellitentelefon aus können alle regulären Rufnummern (immer mit Ländervorwahl) in terrestrischen Netzen angerufen werden, häufig aber nicht nationale Notruf- und Service-Kurzwahlen. Bitte daher vorab online oder aus dem Reiseführer die aktuellen lokalen Rufnummern der ansässigen Rettungs- oder Bergedienste mit internationaler Vorwahl für ihr Reiseziel organisieren. Sie können z.B. in eigener Regie Vereinbarungen mit lokalen Rettungsdiensten oder dem weltweit tätigen Rettungsdienst GEOS Alliance treffen. 

Was muss bei der Einfuhr von Satellitentelefonen im Ausland beachtet werden?

Allgemein sollte ein Satellitentelefon diskret verwendet werden und mit sonstiger Notfallausrüstung gepackt werden und nicht mit umfangreicher Technik, wie Kameras, Laptops usw. um keinen unnötigen Verdacht zu erwecken. Von Seiten der Europäischen Union gibt es keine generellen Ausfuhrbeschränkungen für Satellitentelefone. Die Einfuhr von Satellitentelefonen ist in den meisten Ländern der Erde unproblematisch. Verbindliche, ganz aktuelle und im Idealfall schriftliche Informationen kann Ihnen aber nur die jeweilige Auslandsvertretung des Ziellandes wie Botschaft oder Konsulat geben.